Technik > Persönliche Schutzausrüstung > Feuerwehrhelm

Feuerwehrhelm mit Nackenschutz

Der Feuerwehrhelm mit Nackenschutz schützt den Kopfbereich zunächst hauptsächlich vor mechanischen Verletzungen, z.B. durch herabfallende Trümmer sowie vor thermischen Verletzungen durch z.B. abtropfende Thermoplasten oder heißem Löschwasser. Der Nackenschutz schützt den Feuerwehrangehörigen im Einsatz vor allem vor herabfallenden brennenden oder glühenden Gegenständen die hier ohne weiter Schutzmaßnahmen in die Schutzkleidung fallen könnten.

Zusätzlich hat die Feuerwehr Künzelsau noch ein Kunstoffvisier zum Schutz der Gesichtspartien angebracht. Das Visier wird hauptsächlich bei der Technische Hilfeleistung zum Einsatz gebracht. Bei der Brandbekämpfung sind die üblichen Kunstoffvisiere eher hinderlich und können hier durch eine spezielle Mechanik nach oben geschoben werden.