Einsätze > 2015 > Januar

Einsätze im Januar

1

02-01-15 09:10

Verkehrsunfall

Kemmeten

Kurz vor Kemmeten kam es zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab und auf der Seite zum Liegen. Vor Eintreffen der Feuerwehr konnten der Rettungsdienst die Person bereits befreien. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und stellte den PKW wieder auf alle vier Räder.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 15 Mann

 

2

08-01-15 10:58

Personenrettung über Drehleiter

Künzelsau - Gaisbach

Auf einer Baustelle kam es zu einem Unfall. Eine Person ist gestürzt und musste über die Drehleiter der Feuerwehr gerettet werden.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und 5 Mann

 

3

12-01-15 09:53

Unterstützung Rettungsdienst

Forchtenberg

Nach einem Internistischen Notfall musste ein Patient möglichst schonend gerettet werden.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und 5 Mann

 

4

21-01-15 19:26

Baumbrand

Künzelsau

Zwischen Künzelsau und Garnberg wurde an einem Fußweg einen brennender Baum entdeckt. Nach eintreffen des Löschfahrzeugs wurde der teilweise hohle Baum mit Wasser über den Schnellangriff geflutet. Da sich die Glutnester schon im Inneren des Stammes hochgearbeitet hatten wurden teile des hohlen Stammes entfernt, abgelöscht und das Ganze dann mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 13 Mann

 

5

22-01-15 08:38

Brandmeldeanlage

Künzelsau

In einem Künzelsauer Industrieunternehmen wurde im Bereich der Produktion versehentlich ein Melder der Brandmeldeanlage beschädigt. Die Brandmeldeanlage wurde dabei ausgelöst.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 14 Mann

 

6

24-01-15 13:17

Türöffnung

Künzelsau

Die Rettungsdienst forderte zur Türöffnung die Feuerwehr an. Ein Person war in einer Wohnung gestürzt und konnte sich nicht selbst aus ihrer misslichen Lage befreien. Die Feuerwehr öffnete die Türe, der Rettungsdienst übernahm alles weitere.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und 3 Mann
Rettungsdienst und Polizei

 

7

26-01-15 03:26

Dachstuhlbrand

Ingelfingen - Criesbach

Um 3:26 Uhr wurde wurde der Löschzug der Abteilung Künzelsau zu einem Dachstuhlbrand nach Criesbach in die Gemeinde Ingelfingen alarmiert. Hier ist aus bisher noch unbekannter Ursache ein Feuer in einer am Wohnhaus angebauten Scheune entstanden. Schon auf der Anfahrt der ersten Führungskräfte aus Ingelfingen war offenes Feuer sichtbar. Aufgrund der engen Bebauung in diesem Bereich wurde umgehend der Löschzug Künzelsau nachalarmiert. Der Dachstuhl des angebauten Wohnhaus war bei Ankunft der ersten Kräfte aus Künzesau bereits in Vollbrand. Die ganze Konzentration der Feuerwehren aus Ingelfingen und Künzelsau galt einem Wohnhaus das ca. 30 cm vom brennenden Dachstuhl des ersten Wohnhaus entfernt war und konnte Dank dem Einsatz des Wendestrahlrohrs der Drehleiter und mehrerer B- Rohre als Riegelstellung gehalten werden. Ein übergreifen des Feuers auf das zweite Wohnhaus konnte komplett verhindert werden. Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze.

Vor Ort:
Feuerwehr Ingelfingen
Feuerwehr Künzelsau mit 9 Fahrzeugen und 42 Mann
Kreisbrandmeister, Bürgermeister, Polizei, Kriminalpolizei, Energieversorger, Wasserwerk

 

Fotos: Feuerwehr Künzelsau

Einsätze 1 bis 7 von 7

Page 1