Einsätze > 2014 > Januar

Einsätze im Januar

1

01-01-14 05:42

Schwelbrand, Unterstützung mit Drehleiter

Kupferzell

Die Drehleiter der Abteilung Künzelsau wurde um 5.43 Uhr zur Unterstützung der FF Kupferzell alarmiert. Hier hatte am frühen Morgen ein Heckenbrand auf den Dachstuhl eines Wohnhauses übergegriffen. Das Dach wurde unter Zuhilfenahme der Drehleiter auf Glutnester kontrolliert und die FF Kupferzell bei Nachlöscharbeiten unterstützt.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und vier Mann

 

2

02-01-14 14:27

Fahrzeugbrand

Mulfingen - Ailringen

Der Rüstzug der Feuerwehr Künzelsau wurde zur Unterstützung der FF Mulfingen alarmiert. In Ailringen brannte ein PKW. Der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden.

Vor Ort:
Feuerwehr Mulfingen
Feuerwehr Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und 12 Mann

 

3

10-01-14 08:00

Wohnungsbrand

Künzelsau

Die Feuerwehr Künzelsau wurde zu einem Wohnungsbrand in einer Seniorenwohnanlage alarmiert. In einer Wohnung im 1. Obergeschoß kam es im Schlafzimmer zu einem Brand. Die Bewohnerin war zu diesem Zeitpunkt im Badezimmer und wurde vom Hausmeister aus der bereits verrauchten Wohnung gerettet. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem C-Rohr unter Atemschutz. Anschließend wurden das Gebäude belüftet. Der Hausmeister kam zur Beobachtung ins Krankenhaus Künzelsau, konnte dieses am schon bald wieder verlassen. Die Bewohnerin kam zur Beobachtung in die Pflegestation der Einrichtung. Der Schaden bleibt auf die Wohnung begrenzt, andere Wohnungen waren vom Brand nicht betroffen. Bericht Hohenloher Zeitung

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 22 Mann
Rettungsdienst mti drei Fahrzeugen

 

4

21-01-14 19:06

Mülleimerbrand

Künzelsau

In der Max-Eyth-Straße in Künzelsau brannten zwei Mülleimer. Die Polizei löschte diese größtenteils ab benötigte aber noch etwas Unterstützung. Ein Fahrzeuge wurde von der zu diesem Zeitpunkt besetzen Feuerwache angefordert. Die Reste der Mülleimer wurden mit einem C-Rohr gekühlt. Der wöchentliche Feuerwehrsport begann ein paar Minuten verspätet.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und 3 Mann

 

5

29-01-14 10:24

Brandmeldeanlage

Gaisbach

In einem Gaisbacher Industrieunternehmen löste die Brandmeldeanlage aus. Ursache war ein geplatzter Hydraulikschlauch. Ein Brand ist nicht entstanden. Die Feuerwehr konnte nach wenigen Minuten wieder abrücken.

Vor Ort:
Abteilung Gaisbach mit zwei Fahrzeugen und 12 Mann
Abteilung Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann

 

Einsätze 1 bis 5 von 5

Page 1