Einsätze > 2013 > August

Einsätze im August

40

02-08-13 17:58

Brand Ballenpresse

nähe Bienenhof

In einer Ballenpresse mit Wickelgerät bildeten sich mehrere Glutnester. Noch bevor ein offenes Feuerwehrentstand wuirde die Presse abgekühlt und die Glutnester gelöscht. Im Einsatz war ein C-Rohr (Schnellangriff) und die Wärmebildkamera zur Kontrolle. Das Tanklöschfahrzeug begleitete zur Sicherheit das den Traktor mit Ballenpresse auf den nahegelegenen Hof des Eigentümers.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 17 Mann

 

41

03-08-13 12:28

Verkehrsunfall Person eingeklemmt

B19 Gaisbach

Am Samstag den 03. August ereignete sich auf der B 19 auf Höhe der Firma Würth ein folgenschwerer Unfall bei dem 6 Menschen zum Teil schwer verletzt wurden.

Eine rumänische Familie war auf dem Weg zu einer Familienfeier in Schwäbisch Hall. Aufgrund mangelnder Ortskenntnis fuhr der Fahrer des rumänischen Kleinwagens verhältnismäßig langsam, sodass ein Mercedsfahrer auf den Kleinwagen auffuhr. Der Volkswagen wurde druch die Wucht des Aufpralls in die Leitplanke geschleudert und kam völlig demoliert auf der rechten Fahrbahn zum stehen. Dabei wurde der Fahrer des Polo eingeklemmt. Die anderen Insassen konnten sich selbst aus dem total demolierten Vehicle befreien. Die genaue Unfallursache ist noch nicht abschließend geklärt. Ein Sachverständiger wurde zu genauen Klärung hinzugezogen.

Der Rüstzug der Feuerwehr Künzelsau Abt. Künzelsau und der Löschzug der Abteilung Gaisbach wurden 12.28 Uhr über Meldeempfänger alarmiert. Die Abteilung Gaisbach stellt mit dem TLF 16/25 den Brandschutz sicher und unterstützte die Kameraden der Abteilung Künzelsau bei der Absicherung der Unfallstelle. Nach Absprache mit dem Notarzt wurde der Patient zunächst vom Rettungsdienst für die anstehende Rettung stabilisiert. Für die patientengerechte Rettung wurde im ersten Zug das Dach des PKW´s entfernt um sich nochmals ein genaueres Bild von der Lage des eingeklemmten Fahrers zu machen. Anschließend wurde die komplett eingedrücket Fahrerseite unter Zuhilfenahme von einem Spreizer wieder so weit wie möglich nach außen gedrückt. Hierbei konnten wir wieder genügend Platz im Beinbereich schaffen und der Patient konnte über die Beifahrerseite gerettet werden. Hierfür nochmals vielen Dank an die Kollegen vom Rettungsdients für die effiziente und ruhige Zusammenarbeit.

Das Fahrzeug wurde jetzt nochmals komplett gesichert, der auslaufende Kraftstoff aufgefangen und gebunden. Im weiteren Verlauf wurde der Rüstwagen aus dem Einsatz rausgelöst und der Gerätewagen Transport mit weiterem Ölbindmittel, Schaufeln und Stoßbesen an die Einsatzstelle beordert. Da sich die Trümmer auf mehrere hunderte Metern verteilt hatten wurde die Straßenmeisterei von den Floriansjüngern bei der Reinigung der Fahrbahn tatkräftig unterstützt.

Unterdessen wurde die Drehleiter ebenfalls zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Sowohl die Polizei als auch der Sachverständige machten sich hierbei nochmals Bilder aus der Vogelperspektive. Der Einsatz war für die Feuerwehr Künzelsau nach ca. 4,5 Stunden beendet.

Vor Ort:
Abteilung Gaisbach mit einem Fahrzeug
Abteilung Künzelsau mit 6 Fahrzeug

 

Fotos: Feuerwehr Künzelsau

42

22-08-13 13:42

Schuppenbrand

Künzelsau

Ein aufmerksamer Nachbar hatte ein Feuer in einem Schuppen auf einem Wiesengrundstück im Haldenweg bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Der Brand wurde mit drei C-Rohren teilw. unter Atemchutz gelöscht.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 15 Mann

 

43

25-08-13 06:57

Brandmeldeanlage

Künzelsau

In einem Gebäude einer Künzelsauer Firma löste die Brandmeldeanlage aus. Vor Ort war kein Grund erkennbar.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 19 Mann

 

Einsätze 1 bis 4 von 4

Page 1