Einsätze > 2013 > Februar

Einsätze im Februar

3

06-02-13 10:08

Rauchentwicklung

Mulfingen - Jagstberg

Die Feuerwehr Mulfingen forderte zur Unterstützung die Drehleiter und die Wärmebildkamera der Feuerwehr Künzelsau an. Bei einer Rauchentwicklung im Dachstuhl eines Wohnhauses wurde mit der Wärmebildkamera die Einsatzstelle weiter erkundet.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 6 Mann

 

4

06-02-13 11:20

auslaufender Krafstoff

Künzelsau

Aus einem PKW ausgelaufender Kraftstoff wurde durch die Feuerwehr aufgenommen.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 9 Mann

 

5

07-02-13 16:13

auslaufender Krafstoff

Künzelsau

In der Compurgstraße lief an einem Fahrzeug Kraftstoff aus. Die Feuerwehr hat die ausgelaufene Flüssigkeit mit Ölbinder aufgenommen.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und

 

6

10-02-13 11:36

Tierrettung

Kesselfeld

In Neuenstein-Kesselfeld ist ein Pferd beim Ausführen in eine Grube gestürzt. Die Grube entstand vermutlich durch Unterspülung entstanden. Die Reiterin wurde nicht mit in die Tiefe gerissen und konnte Hilfe hohlen. Die Feuerwehr Neuestein sicherte die Gruppe und schaffte mit einem Bagger des Bauhofs einen ersten Zugang. Zur Unterstützung wurde die Feuerwehr Öhringen angefordert. Die Feuerwehr Künzelsau rückte mit dem Gerätewagen Transport, der mit einem Ladekran ausgestattet ist, und dem Tierrettungsgeschirr an. Trotz aller bemühen der Rettungskräfte wurde das Pferd immer weiter verschüttet, sodass für das Tier jede Hilfe zu spät kam.

Vor Ort:
Feuerwehr Neuenstein
Feuerwehr Öhringen
Feuerwehr Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und vier Mann

 

7

19-02-13 06:53

Türöffnung

Künzelsau

Öffnung einer Türe für den Rettungsdienst zur Behandlung eines akuten medizinischen Notfalls.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und drei Mann

 

8

21-02-13 10:16

Brandmeldeanlage

Künzelsau

Im Künzelsauer Krankenhaus löste die Brandmeldeanlage aus. Beim aufwärmen von Essen kam es zu einer leichten Rauchentwicklung.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 21 Mann

 

9

22-02-13 21:18

VU Person eingeklemmt

B19 zwischen Künzelsau und Gaisbach

Auf der B19 zwischen Künzelsau und Gaisbach kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein BMW kam auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit einem VW-Bus zusammen. Der eingeklemmte BMW Fahrer wurde durch die Feuerwehr mit zwei Scheren, einem Spreizer und einem Rettungszylinder aus seinem Fahrzeug befreit. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Vier Insassen des BMW und die beiden Insassen des entgegen kommenden VW Bus wurde schwer verletzt. Die Feuerwehr Künzelsau unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung der sechs schwer verletzten Personen. Ebenso wurde die Notfallseelsorge bei der Betreuung mehrere Erst-Helfer unterstützt. Vor Ort waren 2 Notärzte und der Leitende Notarzt des Hohenlohekreis. Im Anschluß an die Rettungsmaßnahmen wurde die Einsatzstelle für den von der Polizei angeforderten Gutachter mit der Drehleiter ausgeleuchtet. Der Einsatz der Feuerwehr Künzelsau war gegen 00:20 Uhr beendet.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit acht Fahrzeugen und 25 Mann
Polizei, Rettungsdienst, Notfallseelsorge

 

Fotos: Feuerwehr Künzelsau

10

25-02-13 21:54

Maschinenbrand

Waldenburg, Gewerbepark

In einem Industrieunternehmen im Gewerbepark Hohenlohe löste die Brandmeldeanlage aus. An einer Sandstrahlanlage wurde von Mitarbeitern ein Funkenflug entdeckt. Neben der Feuerwehr Waldenburg rückte daher der Löschzug der Feuerwehr Künzelsau aus. Eine Kontrolle der Anlage mit der Wärmebildkamera zeigte keine ausgewöhnliche Erwärmung. Die Feuerwehr Waldenburg nahm mit dem Betreiber eine genauere Erkundung vor, für die Feuerwehr Künzelsau war der Einsatz beendet.

Vor Ort:
Feuerwehr Waldenburg
Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 22 Mann

 

Einsätze 1 bis 8 von 8

Page 1