Einsätze > 2011 > Juli

Juli

44

02-07-11 16:56

Person im Aufzug

Künzelsau

In einem öffentlichen Gebäude in Künzelsau blieb der Aufzug stehen. Im Aufzug befanden sich 9 Personen. Die Feuerwehr befreite die Personen aus dem Aufzug.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und 3 Mann

 

45

02-07-11 16:56

Ölspur

Künzelsau

Vor der Feuerwache in der Lindenstraße platzte der Motor eines PKWs. Die Feuerwehr streute die Ölspur ab.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit 8 Mann

 

46

02-07-11 21:33

Brandmeldeanlage

Künzelsau

In der Küche eines Künzelsauer Hotels löste die Brandmeldeanlage aus. Ein eingreifen der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 18 Mann

 

47

06-07-11 09:59

Brandmeldeanlage

Künzelsau

In einer Künzelsauer Schule wurde durch Ballspielen in der Sporthalle versehentlich die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 17 Mann

 

48

08-07-11 04:41

Brandmeldeanlage

Künzelsau

In einem Künzelsauer Industrieunternehmen löste die Brandmeldeanlage aus. Der Motor einer Maschine überhitzte und verqualmte dabei eine Halle leicht. Ein Brand entstand nicht.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 19 Mann

 

49

09-07-11 18:38

Traktorbrand

Mulfingen

In Mulfingen kam es auf Grund eines technischen Defekts zum Brand eines Traktors und der angehängte Rundballenpresse. Die Feuerwehr Mulfingen löschte den Brand. Ein Einsatz der Feuerwehr Künzelsau war nicht mehr erforderlich.

Vor Ort:
Feuerwehr Mulfingen
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 15 Mann

 

50

10-07-11 17:16

Baum auf Wohnhaus

Kocherstetten

In Kocherstetten stürtze während eines Unwetters mit starkem Hagelschauer ein größerer Baum auf ein Wohnhaus. Personen kamen nicht zu schaden. Es entstand leichter Sachschden am Wohnhaus. Der Baum blieb in einem Hang liegen und wurde von der Feuerwehr gegen weiteres abrutschen gesichert und anschließend zerlegt. Die eingedrückte Terassentüre wurde notdürftig verschlossen.

Vor Ort:
Abteilung Kocherstetten mit einem Fahrzeug und 8 Mann
Abteilung Künzelsau mit einem Fahrzeug und 3 Mann

 

Fotos: Feuerwehr Künzelsau

51

13-07-11 16:25

Brandmeldeanlage

Künzelsau

In einem Künzelsauer Unternehmen tratt Kühlmittel aus. Dadruch löste die Brandmeldeanlage aus. Ein Einsatz der Feuerwehr war vor Ort nicht erforderlich.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 16 Mann

 

52

14-07-11 10:30

Wassereinbruch

Künzelsau

In einem Wohnhaus in Künzelsau kam es im Keller zu einem Wassereinbruch. Die Feuerwehr beseitigte das Wasser mit einem Wassersauger.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und zwei Mann

 

54

22-07-11 17:30

Sicherheitswache

Künzelsau

Entsprechend der Versammlungsstättenverordnung wurde das OpenAir Konzert auf der Wertwiesen abgesichert. Neben dem Sicherstellen des Brandschutzes auf dem Festgelände und dem anschließenden Feuerwerk wurde zusammen mit der DLRG die Sicherheit am Kocherufer gewährleistet. Eine gemeinsamen Einsatzleitung mit Deutschen Roten Kreuz und der Polizei wurde aufgebaut.

Vor Ort:
Abteilung Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 17 Mann
Abteilung Gaisbach mit einem Fahrzeug und 6 Mann

 

55

23-07-11 01:00

Absicherung Hubschrauberlandung

Hofrathsmühle

Für eine drigende Verlegung eines Patienten von Künzelsau nach Würzburg wurde der Intensivtransport Hubschrauber "Christoph Nürnberg" angefordert. Ein Firmenparkplatz in der Hofrathsmühle diente als Landeplatz. Die Feuerwehr sicherte den Landeplatz und leuchtete ihn aus.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 10 Mann

 

56

23-07-11 17:30

Sicherheitswache

Künzelsau

Eine Sicherheitswache stellte mit zwei Fahrzeugen den Brandschutz auf dem Veranstaltugnsgelände bei einem OpenAir Konzert auf den Wertwiesen sicher.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und 7 Mann

 

57

28-07-11 17:04

Brandmeldeanlage

Künzelsau

Am Donnerstag kurz nach 17 Uhr fand eine nicht angekündigte Alarmübung der Abteilung Stadt an der Standseilbahn statt. Angenommen wurde das normal Auslösen der Brandmeldeanlage. Beim Nachfragen auf der Leitstelle bestätigte diese ein Problem im Wagen 2. Näheres war nicht bekannt. Die Anfahrt sollte laut Zugführer zum Tor 1 (Bergstation) erfolgen. Nachdem der VRW an der Einsatzstelle eintraf stellte sich folgende Lage dar. Eine Person war im Wagon eingeschlossen. Ein Schaltkasten brannte fiktiv. Unter Zuhilfenahme eine CO2-Löschers wurde der Brand vom Angriffstrupp rasch unter Kontrolle gebracht. Die Person wurde vom 2. Angriffstrupp aus dem Wagon befreit. Danach wurde Übung nochmals mit den zuständigen Fachpersonal der Stadt Künzelsau durchgesprochen und etwaige Probleme diskutiert.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 20 Mann

 

Foto: Stadt Künzelsau

Einsätze 1 bis 13 von 13

Page 1