Einsätze > 2009 > April

Einsätze im April

18

04-04-09 00:51

Brandmeldeanlage

Künzelsau

In einer Künzelsauer Schule löst die Brandmeldeanlage aus. Bei der Erkundung wurde festgestellt dass das Untergeschoß einer Sport- und Schwimmhalle verraucht ist. Ein Trupp unter Atemschutz erkundete. Im Bereich des Heizungskellers war ein Heizungsrohr geborsten. Über die Polizei wurde in einer benachbarten Tiefgarage "Brandgeruch" gemeldet. Dieser stammte aber vom defekten Heizungsrohr in der Schule. Die Feuerwehr belüftete das Gebäude. Der Einsatz war nach 1,5 Stunden beendet.

Vor Ort:
Löschzug Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann

 

19

04-04-09 06:33

Brandmeldeanlage

Künzelsau

In einem Künzelsauer Industrieunternehmen wurde bei Reinigungsarbeiten die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Vor Ort:
Löschzug Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 22 Mann

 

20

04-04-09 19:56

Containerbrand

Künzelsau

In der Keltergasse in Künzelsau kam es zum Brand von drei Mülleimern. Ein Nachbar löschte die drei Mülleimer mit einem Pulverlöscher erfolgreich ab. Er zog sich dabei allerdings eine leichte Rauchgasvergiftung zu, ein Rettungswagen wurden angefordert. Die Feuerwehr löschte die Mülleimer mit einem C-Rohr ab und kontrollierte das Gebäude mit einer Wärmebildkamera.

Vor Ort:
Löschzug Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 17 Mann

 

Fotos: Feuerwehr Künzelsau

21

08-04-09 13:03

Heckenbrand

Künzelsau

An der Kreuzung Bahnhofstraße / Mergentheimer Straße brannte auf 10 Meter Länge ein Gebüsch. Der Brand wurde mit zwei C-Rohren gelöscht.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 8 Mann

 

Fotos: Feuerwehr Künzelsau

22

11-04-09 00:56

Brandmeldeanlage

Künzelsau

In eine Künzelsauer Unternehmen löste auf dem Parkdeck ein Sprinkler der Brandmeldeanlage aus. Ein Grund war nicht erkennbar.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit fünf Fahrzeugen 22 Mann

 

23

23-04-09 06:01

Verkehrsunfall, Person eingeklemmt

Westernhäuser Höhe

An der Kreuzung L1046/K2320 kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Ein VW Golf fuhr einem Audi im Kreuzungsbereich in die Seite. Der Audi Fahrer wurde schwer verletzt, seine Beifahrerin und der Unfallverursacher wurden leicht verletzt. Personen waren keine eingeklemmt. Die Feuerwehr Künzelsau konnte den Einsatz abbrechen, die Feuerwehr Weißbach sicherte die Unfallstelle. Der Rettungsdienst Hohenlohe war mit drei Rettungswagen und zwei Notärzten im Einsatz. Der Audi Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 18 aus Ochsenfurt in eine Würzburger Klinik eingeliefert.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 14 Mann

 

Fotos: Feuerwehr Künzelsau

Einsätze 1 bis 6 von 6

Page 1