Einsätze > 2008 > März

Einsätze im März 2008

23

01-03-08 08:30

Überflutung

Belsenberg

Durch starken Regen traten Bäche über Ihre Ufer. Geröll und Holz verstopften Abläufe. Die Abteilung Belsenberg befreite verstopfte Rohre so dass das Wasser wieder ablaufen konnte. Die Fahrbahn der Bundesstraße 19 wurde gereinigt. Ein Firmengebäude wurde mit einem Damm vor eindringendem Wasser geschützt. Es kamen Traktoren mit Frontlader und Seilwinde zum Einsatz. Der Einsatz war nach 3 Stunden beendet.

Vor Ort:
Abteilung Belsenberg mit drei Traktoren und 10 Mann

 

16

01-03-08 08:37

Leitstellenverstärkung

Gaisbach

Durch den Sturm Emma kam es zu vielen wetterbedingten Notrufen und Feuerwehreinsätzen. Der Hauptamtliche Disponent alarmierte zur Verstärkung die Leitstellengruppe der Feuerwehr Künzelsau. Der Einsatz war gegen 15:00 Uhr beendet.

Vor Ort:
Leitstellengruppe der Feuerwehr Künzelsau mit 5 Mann

 

20

01-03-08 09:00

Überflutete Fahrbahn

Nitzenhausen

Durch Starkregen wurden die Fahrbahnen in den Ortsteilen Nitzenhausen und Berndshausen überflutet. Durch die Feuerwehr wurden Kanaleinläufe gereinigt, Bach von Reisig gereinigt, Straße von Geröll und Dreck gereinigt.

Vor Ort:
Abteilung Nitzenhausen mit 13 Mann und zwei Schlepper

 

24

01-03-08 09:00

Überflutete Fahrbahn

Steinbach

Nach starken Regenschauern und Orkanböen war Verbindungswege und Ortsdurchfahrten in Steinbach, Ohrenbach, Wolfsölden und Büttelbronn überflutete und verschmutzt. Straßen und Schächte wurden gereinigt.

Vor Ort:
Abteilung Steinbach mit einem Fahrzeugn und 12 Mann

 

6

01-03-08 09:15

Wassereinbruch

Künzelsau

Durch starken Regen wurde Oberflächenwasser, Steine und Schlamm über die Parkhaus Einfahrt eines Supermarktes auf die Parckdecks und in den Verkaufsraum gespült. Die Feuerwehr dichtete die Parkhauseinfahrt mit Kies und Dielen ab und besteitigte das Wasser mit Wasserschiebern, einem Wassersauger und einer Tauchpumpe aus dem Gebäude.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 20 Mann

 

7

01-03-08 09:20

Wasser auf Fahrbahn

Künzelsau B19

Zwischen Gaisbach und Künzelsau wurden Wasser, Steine und Schlamm auf die B19 gespült.

Vor Ort:
Abteilung Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und 5 Mann
Abteilung Gaisbach mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann

 

8

01-03-08 09:25

Wasser auf Fahrbahn

Künzelsau

Im Bereich des Nagelsberger Weg, Kappensteige und der Würzburger Straße war die Fahrbahn überflutet. Mit Sandsäcken wurden schäden an Gebäuden verhindert. Die Abläufe wurden grob gereinigt so dass das Wasser ablaufen konnte.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit 4 Fahrzeugen und 19 Mann

 

21

01-03-08 09:30

Überflutete Fahrbahn

Amrichshausen

Durch Starkregen wurde die Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt überflutet. Ablaufschächte Rost und Körbe wurden entfernt und gelehrt. Die Straße wurde gereinigt.

Vor Ort:
Abteilung Amrichshausen mit 19 Mann und einem Radlader

 

9

01-03-08 09:30

Wassereinbruch

Künzelsau

Bereitstellung von Sandsäcken für einen Einzelhändler in Künzelsau.

 

17

01-03-08 09:32

Wassereinbruch

Haag

Das Wasser drang über die überflutete Straße in den Keller eines Gebäudes ein. Der Keller wurde mit einer Tauchpumpe trockengelegt.

Vor Ort:
Abteilung Gaisbach mit einem Fahrzeug und 9 Mann

 

19

01-03-08 09:32

Wassereinbruch

Kemmeten

Aufgrund des Starkregens drang Wasser in den Keller ein. Nach dem Freimachen der Ablaufschächte lief das Wasser wieder ab.

Vor Ort:
Abteilung Gaisbach mit einem Fahrzeug und 8 Mann

 

18

01-03-08 10:30

Wassereinbruch

Haag

Wasser drang durch die Wände in den Keller eines Wohnhauses ein. Der Keller wurde mit einer Tauchpumpe und einem Wassersauger trocken gelegt.

Vor Ort:
Abteilung Gaisbach mit einem Fahrzeug und 9 Mann

 

22

01-03-08 10:30

Hochwasserschutzwand

Morsbach

Auf Grund des Hochwasservoralarms wurde die Hochwasserschutzwand in Morsbach durch die Feuerwehr aufgebaut. Die Pegel Gaildorf und Kocherstetten hatten ihre Meldewasserstände überschritten.

Vor Ort:
Abteilung Morsbach mit 13 Mann

 

10

01-03-08 10:30

Wassereinbruch

Künzelsau

Wassereinbruch in den Keller eines Einzelhandelsunternehmens. Nach Erkundung kein Einsatz erforderlich.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und 6 Mann

 

11

01-03-08 10:42

Markise droht abzustürzen

Künzelsau

Durch den Sturm wurde eine Markise eines Drogeriemarktes beschädigt. Ein Gefahr ging davon aber nicht mehr aus. Kein Einsatz erforderlich.

Vort Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und 2 Mann

 

12

01-03-08 11:40

Wasser auf Fahrbahn

Künzelsau

Durch Oberflächenwasser wurde die Gaisbacher Straße stark verschmutzt. Abläufe wurden wieder hergestellt und die Fahrbahn vom gröbsten Schmutz und Steinen befreit.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und 6 Mann

 

13

01-03-08 11:40

Künzelsau

Wasser auf Fahrbahn

Durch Oberflächenwasser wurde die Bruno-Lambert-Straße stark verschmutzt. Die Fahrbahn wurde mit zwei C-Rohren gereinigt.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und 6 Mann

 

15

01-03-08 12:30

Wasser auf Fahrbahn

Künzelsau

Im Bereich des Busbahnhofes waren Einläufe verstopft, das Wasser konnte nicht abfließen. Einläufe und Schächte wurden abgepumpt und gereinigt. Zum Einsatz kamen zwei C-Rohre und eine Tauchpumpe.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 17 Mann

 

14

01-03-08 12:35

lose Blechverkleidung

Mulfingen - Hollenbach

An einem Gebäude in Mulfingen - Hollenbach drohte einen durch den Sturm gelöste Blechverkleidung abzustürtzen. Personen würden dadurch gefährdet. Die Feuerwehr Mulfingen forderte die Drehleiter an. Vom Korb der Drehleiter aus wurde die Blechverkleidung abmontiert.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und drei Mann

 

25

01-03-08 16:30

Verschmutzte Fahrbahn

Steinbach

Nach Ablauf der Wassermassen nach dem Unwetter am Vormittag war die Ortsdurchfahrt Steinbach stark verschmutzt. Die Fahrbahn wurde gereinigt.

Vor Ort:
Abteilung Steinbach mit einem Fahrzeug und 4 Mann

 

26

17-03-08 06:53

Brandmeldealarm

Garnberg

In einem Unternehmen löste ein Rauchmelder der Brandmeldeanlage ohne erkennbaren Grund aus.

Vor Ort:
Löschzug Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 19 Mann

 

Einsätze 1 bis 21 von 21

Page 1