Einsätze > 2008 > Dezember

Dezember

66

06-12-08 20:15

Nachforderung GW-A

Krautheim

In Krautheim kam es zu eine Wohnhausbrand. Die Wohnung im ersten Obergeschoss brannte aus und griff auf das Dach und ein Nachbargebäude über. Eine Bewohnerin konnte sich mit einer schweren Rauchgasvergiftung selbst aus dem Haus retten. Die Feuerwehr Krautheim war mit zwei Löschzügen im Einsatz. Die Feuerwehr Künzelsau unterstützte die Feuerwehr Krautheim mit dem Gerätewagen Atemschutz. Für die Feuerwehr Künzelsau war der Einsatz gegen 23:15 Uhr beendet.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und drei Mann

 

67

17-12-08 17:34

Technische Hilfe

Künzelsau

Die Polizei bekam einen Hinweis auf ein entwendetes Heiligenbild das auf dem Kocher schwimmt. Zur Bergung des Bildes wurde die Feuerwehr angefordert. Mit Hilfe des Schlauchbootes wurde das Bild geborgen und der Polizei übergeben.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit 2 Fahrzeugen und 5 Mann

 

68

20-12-08 22:50

Zimmerbrand

Schloß Stetten

Durch einen technischen Defekt kam es auf Schloß Stetten zum Brand einer Sauna. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Eigentümer konnte noch mit einem Feuerlöscher den Brand teilweise eindämmen. Die Feuerwehr löschte unter Atemschutz das Feuer mit einem C-Rohr. Der schaden konnte auf die Sauna begrenzt werden. Das benötigte Löschwasser wurde mit einem Wassersauger wieder aufgenommen. Zur Absicherung der Wasserversorgung wurde eine 300 Meter lange Leitung vom Feuerlöschteich zur Burg aufgebaut. Diese Leitung wurde allerdings nicht mehr benötigt. Der Löschzug Künzelsau rückte gegen 0:30 Uhr ab. Die Abteilung Kocherstetten verblieb bis 2:00 Uhr an der Einsatzstelle.

Vor Ort:
Abteilung Kocherstetten mit einem Fahrzeug und 9 Mann
Löschzug Künzelsau mit 6 Fahrzeugen und 25 Mann

 

Fotos: Feuerwehr Künzelsau

69

29-12-08 00:25

Mülleimerbrand

Künzelsau

In der Konsol-Uebele-Straße brannte ein kleinerer Mülleimer. Dieser wurde mit einem C-Rohr abgelöscht.

Vor Ort:
Löschgruppe Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und 9 Mann

 

Fotos: Feuerwehr Künzelsau

70

29-12-08 10:46

Unterstützung Rettungsdienst

Weckhof

Bei Baumfällarbeiten stürzte ein Waldarbeiter und wurde von der abgerissenen Baumwurzel überrollt. Das Gelände war sehr steil und unwegsam. Der Rettungsdienst forderte zur Unterstützung die Feuerwehr an. Die Feuerwehr unterstützte bei der Versorgung des Patienten und half beim Tragen zum bereitstehenden Rettungshubschrauber. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 18 aus Ochsenfurt wurde der Patient in die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Ludwigshafen gebracht.

Vor Ort:
Löschgruppe Künzelsau mit vier Fahrzeugen und 12 Mann

 

71

31-12-08 13:55

Arbeitsunfall

bei Morsbach

Bei Baumfällarbeiten sprang ein Baum an das Bein eines Waldarbeiters. Dieser zog sich am Bein mehrere Knochenbrüche zu. Zur Unterstützung der Rettung des verunfallten Arbeiters forderte der Rettungsdienst die Feuerwehr nach. Der Waldarbeiter wurde in die Schleifkorbtrage umgelagert und mit der Seilwinde des Rüstwagens aus dem steilen Waldstück herausgezogen.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann

 

72

31-12-08 16:20

Türöffnung

Künzelsau

An einem Wohnhaus platze, vermutlich auf Grund der kalten Temperaturen, im Außenbereich eine Wasserleitung. Die Bewohner waren verreißt. Ein Wohnungsschlüssel stand nicht zur Verfügung. Die Feuerwehr wurde zur Türöffnung und abstellen des Wassers angefordert. Im Außenbereich wurde die Wasserleitung mit Hilfe eines Spreizers zusammengedrückt und dadurch das Wasser abgestellt. Ein öffnen der Haustüre war nicht erforderlich.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit einem Fahrzeug und 3 Mann

 

Einsätze 1 bis 7 von 7

Page 1