Einsätze > 2006 > Februar

Einsätze im Februar 2006

4

01-02-06 16:11

Brandmeldeanlage

Künzelsau

In einem Künzelsauer Industrieunternhemen löste die Brandmeldeanlage aus. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Vor Ort:
Ein Fahrzeug und 2 Mann
32 Mann des Löschzug Künzelsau in der Feuerwache angetreten

 

5

01-02-06 16:25

Dachstuhlbrand

Gaisbach

In einem Wohnhaus kam es zum Brand eines Zimmers im Dachgeschoss. Das Feuer hat auf die Dachisolation übergegriffen. Das Feuer wurde im Innenangriff mit zwei Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Rohren gelöscht. Die Dachhaut wurde geöffnet um die Brandherde in der Dämmung zu löschen. Mit der Wärmebildkamera konnte die Glutnester gezielt ausfindig gemacht werden.

Vor Ort:
Löschzug Gaisbach mit zwei Fahrzeugen und 25 Mann
Löschzug Künzelsau mit sieben Fahrzeugen und 33 Mann

 

Fotos: Oliver Färber

6

10-02-06 19:42

Wassereinbruch

Künzelsau

Vermutlich durch einen defekt an einer Spülmaschine stand eine Wohnung mehrere Zentimeter unter Wasser. Das Wasser wurde mit einem Wassersauger aufgenommen. Die B19 war zu diesem Zeitpunkt durch querstehende LKW blockiert, ein durchkommen war nicht möglich. Die Abteilung Gaisbach hat aus diesem Grund den Einsatz übernommen.

Vor Ort:
Löschgruppe Gaisbach mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann
Löschgruppe Künzelsau zwei Fahrzeuge und 3 Mann
ein Fahrzeug mit 9 Mann hat auf Grund der Witterung den Einsatz abgerbochen

 

7

15-02-06 17:44

Rauchentwicklung

Künzelsau

In einer öffentlichen Toilette wurde Toilettenpapier angezündet. Wegen Behinderungen durch parkende Fahrzeuge hatten die Großfahrzeuge der Feuerwehr keine Möglichkeit das betroffene Gebäude zu erreichen.

Vor Ort:
Löschzug Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann

 

8

18-02-06 12:34

Wohnungsbrand

Künzelsau

In Künzelsau ereignete sich ein folgenschwerer Wohnungsbrand. Für eine 83-jährige Frau kam jede Hilfe zu spät. Sie kam bei einem Feuer in Künzelsau ums Leben. Die Brandursache ist noch unklar. Nachbarn bemerkten wie Rauch aus der Wohnung der 83 jährigen kam und alarmierten die Feuerwehr. Als der Angriffstrupp des 1. Fahrzeugs die Wohnung betrat war diese von der Decke bis in Knie Höhe total verraucht. Der Brand hatte sich auf mehrere Zimmer ausgebreitet. Die Leiche wurde im Badezimmer aufgefunden. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Insgesamt wurden 8 Atemschutzgeräte eingesetzt. Die Brandursache und die Höhe des entstandenen Sachschadens sind derzeit noch unbekannt. Die Polizei ermittelt. Um die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu erleichtern rückte um 14:30 Uhr nochmal ein Fahrzeug zu Nachlöscharbeiten aus. An der Einsatzstelle und für eine Nachbesprechung in der Feuerwache standen zwei Angehörige der Notfallseelsorge zur Verfügung.

Vor Ort:
Löschzug Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 23 Mann

 

Fotos: Oliver Färber

9

19-02-06 18:30

Verkehrsunfall, schonende Rettung

Kupferzell - Beltersrot

In der Ortsmitte in Beltersrot kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen eine PKW und einem Kleintransporter. Der Rettungsdienst forderte zur schohnenden Rettung der Fahrerin des Kleintransporters die Feuerwehr an. Mit Schere, Spreizer und Hydrozylinder wurde das Dach entfernt und im Innenraum so viel Platz geschaffen dass die Fahrerin nach hinten über die Ladefläche aus dem Fahrzeug gerettet werden konnte.

Vor Ort:
Rüstzug Künzelsau mit 4 Fahrzeugen und 13 Mann
Feuerwehr Kupferzell

 

Fotos: Oliver Färber

10

25-02-06 14:18

Rauchentwicklung aus Tiefgarage

Künzelsau

In einem drei stöckigen Mehrfamilienhaus kam es zu einem Brand im Keller. Die Kellerräume, die Tiefgarage und ein Treppenhaus waren verraucht. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Zur Orientierung im Keller wurde die Wärmebildkamera verwendet. Das Gebäude wurde mit zwei Lüftern entraucht. Insgesamt wurden 10 Atemschutzgeräte eingesetzt.

Vor Ort:
Löschzug Künzelsau mit 6 Fahrzeugen und 29 Mann

 

Fotos: Feuerwehr Künzelsau

Einsätze 1 bis 7 von 7

Page 1