Einsätze > 2006 > Mai

Einsätze im Mai 2006

18

05-05-06 10:12

Alarmübung: Explosion

Gewerbepark Hohenlohe

In einem Industrieunternehmen im Hohenloher Gewerbepark fand eine Alarmübung statt. Angenommen wurde eine Explosion im Untergeschoss des Betriebes. Mehrere Personen wurden vermitsst. Eine Person rettete sich schwerverletzt aufs Dach und musste dort mit der Drehleiter in Sicherheit gebracht werden. Das Großräumige Untergeschoss wurde mit mehreren Trupps unter Atemschutz nach den vermissten Personen abgesucht.

Vor Ort:
Löschzug Künzelsau mit 6 Fahrzeugen und 25 Mann
Feuerwehr Waldenburg

 

Fotos: Oliver Färber

19

08-05-06 18:23

Brandmeldeanlage

Künzelsau

In einem Künzelsauer Industrieunternehmen löste in einem Lager ein Linearmelder der Brandmeldeanlage aus. Ein Grund dafür war nicht erkennbar.

Vor Ort:
Löschzug Künzelsau mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann

 

20

19-05-06 17:50

Sturmschaden Maibaum

Mulfingen

Durch den Sturm wurde der Wipfel des Maibaum umgeknickt und drohte abzustürzen.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit Drehleiter und zwei Mann
Feuerwehr Mulfingen

 

21

21-05-06 12:05

Baum auf Radweg

Künzelsau

Zwischen Künzelsau und Haag lagen, kurz nach Künzelsau, zwei Bäume auf dem Radweg. Die Bäume wurden zersägt und der Weg geräumt.

Vor Ort:
Löschgruppe Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 15 Mann

 

22

23-05-06 21:20

Sicherung Hubschrauberlandung

Künzelsau

Ein Patient vom Krankenhaus Künzelsau wurde in eine Klinik im Großraum Frankfurt verlegt. Der ITH Christoph Hessen übernahm den Transport. Der Intensiv-Transport-Hubschrauber (ITH) wird von der Johanniter-Unfall-Hilfe betrieben und ist am Flugplatz Reichelsheim stationiert. Der Landeplatz am alten Sportplatz wurde durch die Feuerwehr gekennzeichnet und gesichert.

Vor Ort:
Feuerwehr Künzelsau mit zwei Fahrzeugen und zwei Mann

 

Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe

23

28-05-06 17:08

Baum auf Radweg

Künzelsau

Ein umgestürzter Baum versperrte den Radweg zwischen Künzelsau und Haag. Der Baum wurde beseitigt. Während des Einsaztes ging bei der Polizei mehrere Anrufe ein dass der Radweg zwischen Morsbach und Kocherstetten in Höhe des Stauwehrs Buchenmühle überflutet sei. Die Feuerwehr erkundete. Ursache war eine Störung in der Steuerung des Wehrs. Ein Techniker der Neckarwerke behob den Fehler.

Vor Orto:
Löschgruppe Künzelsau mit drei Fahrzeugen und 7 Mann

 

Einsätze 1 bis 6 von 6

Page 1