Berichte > Archiv
07.10.14 08:19 Alter: 3 yrs

Bergwandern der Abteilung Morsbach

Kategorie: Gesamt

 

Auch dieses Jahr machten sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Künzelsau, Abteilung Morsbach, auf zum traditionellen Bergwanderwochenende. Das diesjährige Ziel waren die Lechtaler Alpen.

Nach der Ankunft in Buchboden wurden nochmals alle Kräfte bei einem gemeinsamen Handvesper gesammelt. Es stand der Aufstieg zur Biberacher Hütte bevor. Bergaufwärts zur Unteren Alpschelle, nördlich über den Lutzbach, an der Litehütte vorbei zur Biberacher Hütte.

Nach den ersten 800 Höhenmetern wurde das anschließende Abendessen und die Dusche mit frischem, unbeheiztem Bergquellwasser zum Genuss. Nach einem geselligen Hüttenabend wurde die erste Nacht im Matratzenlager verbracht.

Nach dem Frühstück begann der zweite Tag mit dem Aufbruch zur Göppinger Hütte. Der Weg führte hinunter zur unteren Alpschellealpe. Von hier ansteigend an der Oberen Alpschelle

vorbei über das Karstgebiet der Gamsbodenwanne zur Göppinger Hütte. Der anstrengende Aufstieg wurde durch die schöne Landschaft und den herrlichen Talblick belohnt. Nach deftiger Hüttenkost machten sich noch einige Kameraden auf zum Gipfel der Hochlichtspitze. Diese mussten jedoch den Aufstieg aufgrund der schlechten Wetterbedingungen abbrechen. Der Abend wurde dann gesellig, mit weiteren dazu gestoßenen Kameraden, in der Göppinger Hütte verbracht.

Am Sonntag wurde bei herrlichem Sonnenschein der Abstieg in Richtung Buchboden begonnen.

Der Weg führte über Geröllfelder und Gebirgskämme. Es wurden Bachläufe überquert und auch Steinböcke kreuzten die Wege. Ein erlebnisreiches Mittagessen rundete das gelungene Bergwochenende ab. Ein großes Dankeschön gilt unserem Bergführer Marco Hirsch für die komplette Organisation.