Berichte > Archiv
20.03.15 18:54 Alter: 3 yrs

Spende an die Feuerwehr Künzelsau durch den Reinerlös des VR- GewinnSparens der Volksbank Hohenlohe eG

Kategorie: Gesamt

 

Beworben wurde sich unter anderem für die Beschaffung eines Crash Recovery Systems. Dieses System erlaubt den Einsatzkräften der Feuerwehr bei einem Verkehrsunfall relativ zügig die Technischen Daten des jeweils betroffenen Fahrzeugs abzurufen um somit ein schnelle und gezielt Befreiung der Personen aus dem Fahrzeug zu ermöglichen.

Angezeigt werden unter anderem Punkte zum Ansetzen eins hydraulischen Zylinders, verstärkte Karosserieteile oder der Sitz von Gasdruckzylindern für Airbagsysteme. Das CRS wird bei der Feuerwehr Künzelsau auf einem 2014 beschafften Tablet PC integriert welcher auf dem Vorausrüstwagen für den Zugführer bzw. Einsatzleiter zu Verfügung steht.

Zudem hatte man sich für die Beschaffung von 2 Kohlenmonoxidwarngeräten beworben. Diese Geräte sollen dem Einsatzleiter bei der Erkundung und den Angriffstrupp im Einsatz vor Kohlenmonoxid warnen. Immer wieder kommt es bei Einsätzen der Feuerwehr zu Unfällen mit diesem in bestimmten Mengen tödlichen und giftigen Gas. Um die Einsatzkräfte hiervor bestmöglich zu schützen ist eine Beschaffung dieser Geräte von Nöten.

Hierfür überreichte die Volksbank Hohenlohe eG der Feuerwehr Künzelsau einen Scheck in Höhe von 1000.- Euro, den der Stadtbrandmeister Thomas Böhret und der Abteilungskommandant der Abteilung Stadt Steffen Landwehr mit großer Freude im Februar 2015 entgegennehmen konnten. Die Feuerwehr Künzelsau bedankt sich recht herzlich bei der Volksbank Hohenlohe eG für die finanzielle Unterstützung bei diesem Vorhaben.