Berichte > Archiv
02.07.13 16:47 Alter: 4 yrs

DLRG und Feuerwehr

Kategorie: Gesamt

 

Am 20.06.2013 fand eine kleinere Übung mit dem DRLG/Ortsgruppe Michelbach/Wald statt.

Die dort befindlichen Rettungsschwimmer haben vor einiger Zeit ein Boot erhalten das im Zuge des Katastrophenschutzes in Dienst gestellt wurde. Um dieses 500 kg und mit einem Außenbordmotor versehene Boot auch in unwegsamen Gelände zu Wasser zu bringen, wurde auf den Ladekran des vor kurzem beschafften Gerätewagen Transport zurückgegriffen. Werner Hannemann und Jens Münch der FF Künzelsau Abt. Stadt machten sich um ca. 19 Uhr von der Feuerwache in Künzelsau mit den Kollegen des DRLG auf Richtung Kocher am Wertwiesenpark.

Hier wurde das Boot mit Hilfe des Ladekrans und der neu beschafften Anschlagmittel zu Wasser gebracht.

Auch für die Ladekranführer eine willkommene praxisnahe Übung. Im Anschluß daran wurde eine der 2 neu beschafften Tragkraftspritzen ebenfalls im Boot verlasstet. Auch dieser Teil konnte ohne Probleme abgearbeitet werden. Hier zeigte sich wieder mal das ein Hand in Hand arbeiten unter den Hilfsorganisationen keine größeren Schwierigkeiten bereitet.

Jeder weiß er kann sich auf den anderen verlassen. Von Seiten der DRLG Ortsgruppe Michelbach/Wald wird drüber nachgedacht den GW-T bei entsprechenden Bootseinsätzen direkt mitzualarmieren.

Wir danken der Mannschaft des DRLG für die nette und kameradschaftliche Zusammenarbeit bei der Übung!