Berichte > Archiv
31.01.10 18:58 Alter: 8 yrs

Weiterbildung der Leitstellengruppe beim Deutschen Wetterdienst

Kategorie: Gesamt

 

Vom großen Schnee-Chaos blieb der Hohenlohekreis in den letzten Wochen zum Glück verschont - andere Gegenden, vor allem in Norddeutschland, traf es dagegen etwas härter. Um für solche und andere wetterbedingten Fälle gewappnet zu sein, bekam die Leitstellengruppe der Freiwilligen Feuerwehr Künzelsau eine Schulung für die beiden Wetter-Informationssysteme FeWIS und WebKONRAD beim Deutschen Wetterdienst in Stuttgart. Seit der letzten Schulung im Jahr 2006 haben sich beide System deutlich weiterentwickelt.

 

Diese beiden Systeme ermöglichen es, direkt auf Wettervorhersagen und -informationen des Deutschen Wetterdienstes zuzugreifen. Über FeWIS (Feuerwehr-Wetter-Informations-System) stellt der DWD speziell für Feuerwehren genaue Vorhersagen und Unwetterwarnungen bereit. Mit Hilfe dieser Informationen können im Bedarfsfall schon im Voraus bestimmte Maßnahmen getroffen werden. Während eines Einsatzes können Informationen zu Einsatzplanung gewonnen werden. Mit dem System WebKONRAD (WEBbasierte KONvektionsentwicklung in RADarprodukten) bekommt man Zugriff auf die Radardaten des Deutschen Wetterdienstes. Mit Hilfe dieser Daten können Unwetterzellen und deren Verlauf nahezu in Echtzeit beobachtet werden.

 

Die Leitstellengruppe der Feuerwehr Künzelsau setzt sich aus 8 Kameraden aus den Feuerwehren Künzelsau und Ingelfingen zusammen. Die Leitstellengruppe wird durch den hauptamtliche Diesponenten der Rettungsleitstelle im Bedarfsfall (z.B. Unwetter, Großschadensereignisse) zur Unterstützung alarmiert.