Berichte > Archiv
09.10.09 19:40 Alter: 8 yrs

Motorkettensägenlehrgang

Kategorie: Gesamt

 

Foto: Eberhard Dietz

Ende September fand für insgesamt 18 Kameraden der Freiwilligen

Feuerwehr Künzelsau wieder ein zweitägiger Kettensägen-Lehrgang statt.

In dem vom Forstamt Hohenlohe unter Leitung von Herrn Rudolf Janko

durchgeführten Lehrgang wurden Themen wie Sicherheit im Umgang mit der

Kettensäge bzw. bei der Waldarbeit, Pflege & Wartung der Säge sowie das

richtige Fällen eines stehenden oder bereits umgestürzten Baumes mit den

entsprechenden Schnitttechniken behandelt. Nach einem Tag Theorie in der

Feuerwache Künzelsau wurden beim Praxisteil im Wald bei Railhof mehrere

Bäume fachmännisch zu Boden gebracht.

 

Bei diesem Lehrgang waren Teilnehmer aus mehreren Abteilungen dabei:

 

- 6 Kameraden Abteilung Stadt

- 5 Kameraden Abteilung Gaisbach

- 3 Kameraden Abteilung Kocherstetten

- 3 Kameraden Abteilung Morsbach

- 1 Kamerad Abteilung Laßbach

 

Da die Feuerwehr auch bei schweren Unwettern im Einsatz ist und je nach

Gefahrenlage auch für das Beseitigen von umgestürzten Bäumen

hinzugerufen wird, müssen die Einsatzkräfte im Umgang mit der Kettensäge

entsprechend ausgebildet sein. Aus versicherungsrechtlichen sowie

sicherheitstechnischen Gründen ist ein absolvierter Kettensägen-Lehrgang

mittlerweile notwendig, um in der Feuerwehr mit einer Kettensäge

arbeiten zu dürfen.

 

Dass beim Umgang mit der Kettensäge besondere Vorsicht geboten ist,

zeigte sich auch beim Lehrgang: Einer der Kameraden verletzte sich -

trotz Schnittschutzhose! - am Bein und musste im Krankenhaus mit

mehreren Stichen genäht werden. Auf diesem Wege gute Besserung!