Berichte > Archiv
19.01.09 06:39 Alter: 9 yrs

DRK beim ersten Gesamtdienst 2009 der Abteilung Künzelsau

Kategorie: Gesamt

 

Anlässlich des ersten gemeinsamen Dienstes der Feuerwehr Künzelsau, Abt. Künzelsau, besichtigten wir einen Rettungswagen des DRK Hohenlohekreis.

Hierbei wurden von der Rettungsassistentin Claudia Stein-Hochwald (ebenfalls Feuerwehr Kameradin bei der FF Krautheim) und 2 weiteren Rettungssanitätern für die Feuerwehr relevante Gerätschaften die auf dem Rettungsfahrzeug untergebracht sind, vorgestellt.

Unter anderem wurde das Entnehmen der Trage aus dem RTW erläutert und geübt. Ebenso wurden diverse Vakuumschienen gezeigt, so wie eine Vakuummatratze samt deren Zubehör, um den Verunfallten so schonend wie möglich zu transportieren.

Auch das immer wieder zur schonenden Rettung benötigte KED System (Kendrick Extrication Device auf deutsch Kendrick-Befreiungshilfsmittel) wurde erklärt und die praktische Anwendung an einem Feuerwehranghörigen erläutert. Dieses System setzt man vorwiegend bei Halswirbelverletzungen ein.

Leider konnte das Notarzteinsatzfahrzeug bei der Schulung nicht besichtig werden, da es kurz vorher zu einem Einsatz alarmiert wurde, ebenso wurden die Floriansjünger aus Künzelsau zu einer technischen Hilfeleistung nach Kocherstetten abgerufen.

Für alle Beteiligten war es ein gelungener Dienst, und sollte eine Anregung sein, sich öfters mit den Kollegen aus dem Rettungsdienst auszutauschen um für gemeinsame Einsätze bestens gerüstet zu sein.

Die Feuerwehr Künzelsau bedankt sich nochmals recht herzlich beim Deutschen Roten Kreuz – vor allem bei der Besatzung des Rettungswagens.