Berichte > Archiv
07.05.06 11:50 Alter: 12 yrs

Ölsperre am Kocher

Kategorie: Gesamt

 

In einer Übung der 1. Freigestellten Gruppe wurde in Höhe der Würzburger Straße eine Ölsperre im Kocher aufgebaut.

Fotos: Feuerwehr Künzelsau

Die Feuerwehr Künzelsau hat 35 Ersatzdienstleistende. Diese sind vom Wehrdienst Freigestellt und haben sich auf 6 Jahre Dienst bei der Feuerwehr verpflichtet haben. Neben dem Normalen Feuerwehr Dienst bilden die Ersatzdienstleistenden den Katastrophenschutz Zug der Feuerwehr Künzelsau. Neben den Normalen Feuerwehrübungen kommt für diese Mannschaft noch einige Sonderübungen übers Jahr verteilt hinzu. Eine davon fand am Samstag, 6. Mai statt. Es wurde das einziehen einer Ölseperre in ein fließendes Gewässer geübt. Eine Szenario das in Künzelsau sehr selten im Einsatzfall benötigt wird. Die Feuerwehr Künzelsau ist die einzigeste Feuerwehr im Hohenlohekreis mit einer Ölsperre und der dafür notwendigen Absaugeinrichtung.

Mehr Informationen über den Ersatzdienst bei der Feuerwehr erhalten sie von Steffen Landwehr, Zugführer des Katastrophenschutz Zuges der Feuerwehr.

Steffen.Landwehr@feuerwehr-kuenzelsau.de