Archiv
20.09.11 07:13 Alter: 6 yrs

3. Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Künzelsau

Kategorie: Jugendfeuerwehr

 

Am Samstag 10.09.2011 führte die Jugendfeuerwehr Künzelsau bereits ihren 3. Berufsfeuerwehrtag durch.

Der Tag begann für die Jugendlichen um 8:00 Uhr in der Feuerwache. Nach einem kurzen theoretischen Teil, ertönte auch schon zum ersten Mal der Alarmgong. „Wasser im Keller“ lautete das Einsatzstichwort für einen Teil der Jugendlichen. Der Rest der Truppe wurde kurz darauf zum Sportheim nach Nagelsberg gerufen. Hier wurde eine Rauchentwicklung gemeldet, was sich später als Mülleimerbrand entpuppte.

Zurück in der Feuerwache, stand dann ein kleiner Rot-Kreuz-Kurs auf dem Programm. Dieser wurde aber gegen 10:45 Uhr von einem weiteren Einsatz unterbrochen. Auf dem Schnaihof bei Kemmeten brannte ein Gebäude und eine Person war unter einen Traktor gekommen. Auch dieses Unglück meisterten die Jugendlichen mit Bravur.

Zum letzten und größten Einsatz wurden die Floriansjünger dann um 14:30 Uhr gerufen. „Brand nach Verpuffung“ hieß es im ehemaligen PEKA-Gebäude. Schnell war klar, dass Verstärkung nachgefordert werden muss. Deshalb wurde noch die Jugendfeuerwehr Öhringen zum Einsatz gerufen. Es wurde eine Schlauchleitung vom Kocher bis an die Brandstelle gelegt und insgesamt 6 vermisste Personen gerettet.

Nachdem das Feuer gelöscht und die Schläuche alle aufgeräumt waren, ließen die Jugendlichen den Tag mit einem Grillfest an der Feuerwache ausklingen.