Archiv
01.01.11 14:59 Alter: 7 yrs

Erste Jugendfeuerwehrolympiade der Jugendfeuerwehr Künzelsau

Kategorie: Jugendfeuerwehr, Gesamt

 

Zum ersten Mal in der Geschichte der Jugendfeuerwehr Künzelsau fand im Zuge der Übungsdienste eine Jugendfeuerwehrolympiade statt. Hierbei ging es darum, in verschieden Spielen so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Den Siegern winkten attraktive Preise.

Die Olympiade wurde in den letzten sechs Übungsdiensten im Kalenderjahr 2010 durchgeführt.

1. Dienst: Hier stand alles im Zeichen des Löschangriffes. Die Aufgabe bestand darin, in drei Gruppen die richtige Vorgehensweise eines Löschangriffs zu wählen und die Wasserentnahme von einem See zu bewerkstelligen – dies alles auf Zeit.

2. Dienst: „Spiele und mehr“ hieß das Motto bei diesem Dienst. An insgesamt acht Stationen wurden die Jugendlichen auf Geschick, Allgemeinwissen und Feuerwehr Know-How geprüft. Unter anderem mussten Nägel auf ein vorbereitetes Viereck gestellt werden, ein Tischtennisball durch einen C-Schlauch gebracht werden und Gegenstände erkannt werden. Außerdem wurden im Spiel „Stadt, Land, Fluss“ feuerwehrtechnische Fragen gestellt.

3. Dienst: Auch an diesem Dienst gab es verschiedene Stationen in der Feuerwache. An einer davon mussten die Jugendlichen Wasser von einem Behälter zum anderen transportieren. Hierbei durfte nur ein Löffel in den Mund genommen werden. An einer weiteren Station sollte eine im Voraus gebaute Skulptur mit Feuerwehrgegenständen nachgebaut werden.

Um die Zielgenauigkeit zu testen, bestand die Aufgabe dieser Station darin, zielgenau mit einem Leinenbeutel in ein Punktefeld zu zielen. An der vierten und letzten Station mussten mit verbundenen Augen Feuerwehrgeräte ertastet werden.

4. Dienst: Wer kaufte 1702 das Stadtmuseum? Wann war der große Stadtbrand? Was ist im Würzburger Bau? - Im Stadtspiel erhielt jedes Team 15 Fragen zum Thema „Leben in Künzelsau“. Die Antworten waren an den jeweiligen Objekten auf Tafeln zu finden. Mit Schnelligkeit und geschickter Tourenplanung konnten die Jugendlichen so viele Fragen wie möglich beantworten.

5. Dienst: Beim 5. Dienst galt es, in der Übungsstrecke verschiedene Aufgaben zu lösen, wie z.B. versteckte Gegenstände finden, Funksprüche abgeben und Stockwerkwechsel melden.

6. Dienst: Da an diesem Dienst die Neuwahlen des Jugendwartes auf dem Programm standen, gab es im anschließenden, kleinen Test verschiedene feuerwehrtechnische Fragen zu beantworten: Welches Fahrzeug hat die Bezeichnung 23/12. Wie heißt der Kommandant der Feuerwehr Künzelsau? …?

Nach sechs spannenden Diensten wurde bei der Weihnachtsfeier Dennis Bürkert als Sieger der ersten Jugendfeuerwehrolympiade gekürt.

Er gewann einen Wanderpokal und wird als Belohnung zusammen mit dem Zweit-, Dritt- und Viertplazierten den Europapark Rust besuchen. Die Jugendlichen auf Platz 5 – 10 werden einen Ausflug in ein Freizeitbad unternehmen. Die Nächstplatzierten erhielten als Siegprämie für Ihre Leistung einen Mc Donald´s Gutschein, Kinogutschein oder einen Rucksack.